Folienfenster für Terrassen

Folienfenster

Mehr zufrieden mit Folienfenstern als Wetterschutzrollos

Der eigene Garten- das Himmelreich auf Erden. Und der perfekte Rückzugsort, wenn der Alltag über die Stränge schlägt. In Ihrer Ruheoase läßt es sich genießen und entspannen, feiern und Spaß haben. Umso schöner, wenn Sie plötzlichem wetterwechsel trotzen können. Fehlt Ihnen auf Ihrer Terrasse oder Freisitz noch die richtige Lösung als Allwetterschutz? Unter www.allwetterschutz.de finden Sie perspektivisch viele Anregungen. Aber am beliebtesten sind unsere „abrollbaren Fenster“, statt Festverglasungen. Viele suchen nach „den“ Schutz vor Sonne, Wind und Regen ohne dabei ein „eingesperrtes Gefühl“ zu haben. Die seitlichen Markisen mit Durchblick können, je nach Belieben, hoch und runtergefahren werden und Ihr Blick in den Garten bleibt bewahrt. Diese Form eines „wegrollbaren Kaltwintergartens“ ist seit Jahren bewährt und viele kennen es aus den Urlaubsländern, wie Südeuropa oder Neuseeland z.Bsp..

Farben für PVC Folienrollos

Gibt es eine Windschutz-, Regenschutz- und SonnenschutzMarkise?

Unser Wetter hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Lange zusammenhängende kalte Wintermonate oder Hitzeperioden gibt es kaum noch. Danhingegen mehr mittlere Temperaturen und Wechsel von Sonne, Wind und Regen oder Schnee. Unsere Unternehmensgruppe produziert seit mehreren Jahrzehnten Folienrollos mit und ohne Markisenstoff. Besonders beliebt ist die Kombination von Folientüchern. Das Wetterschutzrollo kann auch im senkrechten Bereich wie eine Markise als Sonnenschutz zusätzlich genutzt werden und diese Ausführungsart gibt Ihnen ein behaglicheres Raumgefühl.

Was ist besser, Folien- Fenster oder Fenstertücher?

Wer es gemütlicher will, sollte nicht alles als Klarsichtrollo bestellen. Die Kombination Fensterfolie/Tuch ist etwas teurer, aber gibt Ihrem Freisitz ein „Raumgefühl“. Gerade in den Abendstunden des Hochsommers wirkt es schützend und dennoch atmungsaktiv.

Fensterfolien gibt es viele….

Wer durchsichtige Wetterschutzfolien einsetzen möchte, sollte auch den Unterschied kennen. Es gibt verschiedene Folienstärken und Fertigungsarten. So ist z.Bsp. die 2mm dicke zwar robuster wirkend, aber steif und nicht aufrollbar. Hingegen die dünnen Materialien gering vom Wickeldurchmesser, aber nicht flächenstabil genug. Wir verwenden für jeden Einsatzzweck eine andere und dieses individuell geplant, mit Jahrzehnten Erfahrung.

U.a. haben wir Ventosol christal VC5300 vorgeschrumpft,

  • Weich- PVC- Klarsichtfolien in verschiedenen Materialstärken von 0,30 bis 2 mm
  • Schwer entflammbare Folien nach DIN4102 B1 für Raucherzonen und die Erlebnisgastronomie
  • Folienstreifen für Streifenvorhänge in 200 und 300 mm- Breite
  • Gelbe PVC- Streifenlamellen mit Insektenschutz für hygienisch sensitive Bereiche
  • Folienvorhänge mit Ösen und Bleisaum.

Transparenter und flexibler Windschutz für Terrassen und Freisitze

Statt einer unflexiblen Verglasung werden eher ausziehbare oder verstellbare „Glaswände“ im outdoor- living“ – Bereich gewünscht. Je nach Bedarf, kann man die flexiblen Seitenwände auch mit Sichtschutzgeweben der Serie Textilscreens (www.textilscreens.de) bestücken, die eine Durchsicht von innen nach außen, aber nicht umgekehrt ermöglichen. Die ausziehbaren Senkrechtmarkisen empfehlen wir mit dem SOLARMATIC- Textilscreens Soltis 92 in zahlreichen Farben zu ergänzen.

Wo werden diese Flexifenster aus Weich PVC- vorwiegend verwendet?

Zu Hause auf Terrassen, Freisitz- Pergolen, der Veranda, dem Balkon, der Loggia, dem Carport oder Stall. In der Industrie als Witterungsschutz für Wartungsarbeiten, Schweißerkabinen, Reinräumen oder Hallenabtrennungen. In der Hotelerie und Gastronomie in Gastbereichen oder Raucherzonen usw..

Was ist besser Transparente Zeltfolien oder Sprossenfolien ?

Das liegt ganz an dem Geschmack des Entscheiders nach südländischem Flair oder reiner Funktionalität. Die Sprossenfolie gibt es aber nicht vorgeschrumpft oder vorgebacken, da ansonsten das raufgedruckte Raster verunstaltet werden würde.

Welches Zubehör und welche Bedienarten gibt es?

Sie haben preislich segmentierte Unterschiede und können wählen zwischen:

  • Gurtzug oder Schnurzug
  • Kurbelwickler, Einhängekurbel oder Kurbelstange mit Knickmechanismus anklappbar
  • 24 V oder 20 V- Motor
  • Funkmotor mit Handsender
  • Windwächter, Regenwächter oder Temperaturautomatik

Kann ich die Rollos ganzjährig nutzen und wie pflege ich sie?

Unsere Wetterschutzrollos sind wartungsfrei. Zur Reinigung nehmen Sie möglichst keine aggressiven Putzmittel im Klarsichtbereich, sondern nur klares Wasser. Im auf- oder abgerollten Zustand können Sie zu jeder Jahreszeit bleiben. Nur bei Sturm empfehlen wir, sie nicht unten zu lassen. Das PVC-Material ist schlag, aber nicht kratzfest. Wir empfehlen unter +8 Grad Celsius, die Rollos nicht zu bewegen und ebenfalls bei über 28 Grad.

Back to Top